DevBox — Eine Virtuelle Maschine für meine Praktika

Die DevBox ist ein von mir vorbereitetes Ubuntu-Image mit dem Sie Ihre Praktikumsaufgaben in den Laboren oder auf Ihrem eigenen Rechner bearbeiten können.

Sie müssen die DevBox nicht benutzen. Sie können die notwendige Software für die Praktikumsaufgaben natürlich auch direkt auf Ihrem Rechner installieren.

Achtung: In manchen meiner Veranstaltungen müssen Sie selbst Docker nutzen. Docker for Windows benötigt jedoch Windows 10 64bit: Pro, Enterprise or Education (siehe auch hier) und läuft beispielsweise nicht unter der Home-Edition oder unter Windows 7. Daher macht es Sinn zumindest für den Docker-Teil (m)eine VM zu nutzen.

Ab dem Sommersemester 2019 stelle ich Ihnen eine Virtuelle Maschine zur Verfügung mit der Sie die Praktikumsaufgaben bearbeiten können. Die Virtuelle Maschine ist auf den MWN-PCs in den Laboren bereits vorhanden. Sie müssen Sie nur noch, wie unter MWN-PC beschrieben, installieren. Für die Nutzung auf dem eigenen Rechner finden Sie die Beschreibung daneben.

Die DevBox-VM ist ein aktuelles Ubuntu-Linux.

Beim Starten werden Sie automatisch als Benutzer devuser angemeldet. Das Passwort ist gleich dem Benutzernamen.

Nachdem Sie natürlich Adminstratorrechte in der DevBox-VM haben, können Sie installieren und deinstallieren was Sie wollen. Sie sind allerdings auch selbst für Updates, insbesonderer Sicherheits-Updates, verantwortlich.

Installiert ist folgendes über das Ubuntu SoftwareCenter und kann daher auch einfach über das SoftwareCenter aktualisiert werden:

Ohne Package-Manager installiert sind

Einige Tools (z.B. clang, build-essential) sind per apt-get installiert. Diese können Sie auf der Kommandozeile mit

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

regelmäßig aktualisieren.

Generated with Spike on Travic CI — Please report issues on GitHub
© 2019 Oliver Braun |Impressum|Datenschutzerklärung|API|Jenkins